Friedrich-Fröbel-Schule

Wetzlar

Logo Fröbelschule

Kommunikation

Unterstützte Kommunikation (AAC)
zielt auf die Erweiterung der kommunikativen Fähigkeiten extrem sprachbehinderter Menschen im Alltag. Zunächst werden sämtliche zur Verfügung stehenden körpereigenen Möglichkeiten (Mimik, Gestik, Laute, Sprache, Bewegungen) ausgenutzt, um eine effektive Kommunikation zu erreichen.

Bildhafte Kommunikationshilfen
Die Schüler bekommen mit Hilfe von Fotos, Bildern und Symbolen die Möglichkeit, Interessen, Wünsche und Gefühle zu zeigen. Oft werden dabei Kommunikationsmappen angelegt, in denen auch Bilder von engen Bezugspersonen und wichtige Lebenssituationen enthalten sind.

Elektronische Kommunikationnshilfen
In der Fröbelschule werden Kommunikationsgeräte wie Alpha- und Deltatalker verwendet. Mit Hilfe von Bildtasten, Wörtern oder Buchstaben können die Schüler sprachliche Aussagen aktivieren.

Weitere Infos: Isaac-Homepage

 
 
Kommunikation mit Bildern
 

Gestützte Kommunikation (FC)
FC ist eine Methode, die durch körperliche Stützung gezielte Verständigung auf verschiedenen Niveaustufen ermöglicht. Dies kann die Kommunikation mit Bildern, aber auch mit Hilfe der Schriftsprache beinhalten. Ein Stützer stabilisiert z. B. den Arm eines Schülers, damit dieser eine Tastatur gezielt benutzen kann. Viele Autisten oder schwerstbehinderte Schüler sind auf diese Weise in der Lage, sich schriftlich mitzuteilen und ihre kognitiven Fähigkeiten zu zeigen.


pdf Mehr Infos zur Unterstützen Kommunikation an unserer Schule